Fun Facts und was du noch nicht von mir wusstest …

Fun Facts Beitragsbild

Moin, und herzlich willkommen zum Fun Facts Entdecken, mich besser kennen Lernen und vielleicht sogar zum Austausch: Was sind deine Fun Facts, was gibt es über dich Spannendes zu wissen? Schreibt mir gern in die Kommentare. Bin gespannt.

  1. Ich kann an keinem Eis vorbeigehen. Auch an keiner Eistruhe, Eisdiele, Eiscafé …
  2. Seit der dritten Klasse wollte ich Pfarrer werden … und war dann schlussendlich „nur“ drei Jahre Jugendpastor.
  3. Ich bin absolut Apple Fanboy.
  4. Im Himmel fahre ich mal Jaguar (habe ich schon mal angemeldet)
  5. Ich habe in England und Südafrika studiert, dafür aber Deutschland nie verlassen.
  6. Gott mag mich, auch wenn ich hier und da mal komisch bin, oder fies oder unfähig oder … aber auch, wenn ich toll bin. Kommt ja auch vor 😉
  7. Ich liebe Kaffee.
  8. Ein Tag, ohne in einem Buch zu lesen, ist ein verlorener Tag für mich.
  9. Seit einigen Jahren halten wir Hühner im Garten, der „kostenlosen Eier“ wegen, wie Sohn 01 nicht müde wird zu betonen.
  10. Wenn ich die Charaktere in einem Roman so richtig ins Herz geschlossen habe, vermisse ich sie ab Ende des Buches ganz schön …
  11. Boah, was bin ich gerne verheiratet. Freue mich mindestens einmal die Woche darüber, dass ich mit dieser Frau Leben teilen und Abenteuer erleben darf.
  12. Ich komme aus dem schönen Hochsauerland, ganz aus der Nähe der Wintersport-Pilgerstätten in Winterberg. Kann aber selbst nicht Ski fahren.
  13. Hatte ich schon gesagt, dass ich Kaffee liebe? Also guten Kaffee, der auch ohne Zucker und Milch schmeckt …
  14. Ich gehöre schon seit vielen Jahren zur Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR – und fühle mich da pudelwohl.
  15. Ich habe schon eine Brille, seit ich 16 bin. Ungefähr seitdem würde mich meine Augen gerne lasern lassen. Habe mich aber noch nie getraut.
  16. Ich mag Jazz. Swing genauer gesagt. 30er Jahre und so.
  17. Mit Blick aufs Meer kann ich wahnsinnig gut entspannen. Eine Ferienwohnung in der Nähe dieses Entspannungsorts wäre mein absoluter Traum.
  18. Ich bin unglaublich gerne Papa.
  19. Ich war schon mal im „neuen Jerusalem“ – in Äthiopien. Sehr, sehr beeindruckend.
  20. Mein Uropa stammt aus dem Erzgebirge und hat eigenhändig Pyramiden gebaut etc. – ich stelle jedes Jahr zu Weihnachten ein paar der von ihm geschnitzten Figuren auf.
  21. Ich mag Oliven, ziemlich sogar. Allerdings nur wegen eines Übersetzungsfehlers.
  22. Ich war schon einmal für 50 Cent Eintritt in der Eremitage in St. Petersburg.
  23. Äthiopischer Kaffee, live über dem Feuer geröstet und zubereitet, ist der allerallerallerbeste!
  24. Im Urlaub 2022 haben wir als Familie selbst Räucherkerzen hergestellt.
  25. Ich bin übrigens Graf (also in der CVJM-Variante).
  26. Mit meinen Eltern bin ich gut 15 Jahre lang (mindestens einmal im Jahr) in die Alpen gefahren. In denselben Ort. In dieselbe Pension. Ins selbe Zimmer. Hab zur Pensionswirtin ab und an immer noch Kontakt.
  27. Ich bin ein Gerne-Griller und hätte voll gerne eine Feuerplatte.
  28. Wir kaufen Schokolade und Kaffee nur noch bio und fair … am liebsten würden wir mehr konsequent bio/fair kaufen, haben da aber noch viel Luft nach oben.
  29. Ich schreibe voll gerne 😉
  30. An der Wand über meinem Schreibtisch hängen sieben verschiedene Jesus-Bilder … Anzahl tendenziell steigend.
  31. In der Adventszeit werde ich immer ziemlich melancholisch.
  32. Ich liebe englische Krimis. Vor allem in Buchform – aber auch als Serie/Film.
  33. Eigentlich bin ich ziemlich optimistisch. Meistens.
  34. Mein Geschichtslehrer in der Oberstufe wollte unbedingt, dass ich Journalist werde, weil er sich das so gut für mich vorstellen konnte. Das konnte ich gar nicht sehen – und nur 24 Jahre später starte ich 2022 eine Journalistenausbildung.
  35. Mein Lieblings-Kunstwerk in Bilderform ist „Der verloren Sohn“ von Rembrandt. Ich durfte es live sehen und habe gefühlt stunden davor verbracht. Kann ich mich total drin verlieren.
  36. Mein Herz schlägt für Kinder … besonders für benachteiligte Kinder und Familien.
  37. Rotwein trinke ich recht gerne, wenn er trocken ist und möglichst aus Italien kommt.
  38. Single Malt Whisky genieße ich ab und an ebenfalls sehr gerne. Vor allem schottischen, von der Speyside.
  39. Mit Bier kann man mich eher jagen.
  40. Ich bin ziemlich gerne Christ – auch wenn ich „die Christen“ und „die Kirchen“ manchmal echt merkwürdig finde.
  41. Der „Zu-Lesen-Stapel“ mit Büchern will bei mir einfach nicht kleiner werden … egal wie viel ich „weglese“.
  42. Wir versuchen, als Familie möglichst plastikfrei unterwegs zu sein.
  43. Ich höre sehr gerne „Wise Guys“ – immer noch. Auch, wenn es die offiziell gar nicht mehr gibt.
  44. Ich mag Kabarett – und habe ziemlich gerne die „Harald Schmidt Show“ gesehen. Schlauer Humor meistenteils.
  45. Ich schaue meinen Kindern extrem gerne beim Schlafen zu.
  46. Fußball kann ich irgendwie so gar nichts abgewinnen. Weder selber spielen, noch irgendwem dabei zuschauen.
  47. Espresso ist meine liebste „Kaffee-Form“.
  48. Studiert habe ich Theologie … als Pastor allerdings nur wenige Jahre gearbeitet. Seitdem darf ich immer wieder neue spannende Sachen machen, von denen ich ausbildungstechnisch gar keine Ahnung habe. Wie unglaublich spannend, herausfordernd und horizonterweiternd!
  49. Am liebsten trage ich Polohemden. Die perfekte Mischung aus Hemd und T-Shirt, finde ich.
  50. Eines meiner größten Leitungs-Vorbilder ist leider nur fiktiv: Cpt. Jean-Luc Piccard.
  51. Ich lerne so so so so viel von meinen Jungs.
  52. Ich war einmal auf dem Oktoberfest – und will gar nicht mehr hin.
  53. Wir waren als Familie schon öfter an der Nord- und vor allem der Ostsee zum Urlaub. Für unsere Jungs ist es ohne Meer gar kein richtiger Urlaub, haben sie jüngst mitgeteilt.
  54. Mit 15 Jahren habe ich meinen ersten Verein gegründet.
  55. Wer mich in einer Buchhandlung abgibt, hat viel viel Zeit, wofür auch immer. Friseur, essen gehen, Haus bauen, Studium beginnen und abschließen …
  56. Wir haben seit Geburt von Sohn 01 ein Familienbett. Nach sieben Jahren habe ich wegen fehlendem Platz und tausenden Füßen im Rücken mehr und mehr gehofft, dass eines der Kinder bald ins eigene Bett auszieht. Jetzt schlafen beide Jungs allein und ich vermisse ihr Atmen und ihr An-mich-Kuscheln dann doch.
  57. Ich habe beruflich einige Jahre Lego gespielt.
  58. Wir unterstützen als Familie über Compassion drei Kinder, die in Armut aufwachsen. Es ist echt toll, Briefe von Ihnen zu bekommen und ein ganz klein bisschen aus ihrem Leben zu erfahren. Wir sind immer wieder irgendwie stolz auf die drei. Die schaffen trotz widriger Umstände so viel … einfach Hammer.
  59. Graupensuppe ist das absolute Horroressen meiner Kindheit. Der Gedanken an Spaghetti Bolognese von meiner Oma mit anschließendem Schokopudding (selbst gemacht natürlich) lässt mir dagegen heute noch das Wasser im Mund zusammen laufen.
  60. Ich habe eine Lederhose richtig gut eingetragen 😉 Als Mitarbeiter im CVJM – damals als junger Erwachsener. Hab das Gerät immer noch.
  61. Mein Browser hat immer mindesten drölfzig Tabs offen – oder es ist nicht mein Browser.
  62. Meine Frau und ich haben schon einmal Silvester an der finnisch-russischenGrenze gefeiert. Bei literally metertiefem Schnee mitten im Nirgendwo. Schön wars.
  63. Ich bin ziemlich allergisch. Auf Gräser und Baumblüten und son Kram. Und das anscheinend so heftig, dass mein Körper sich auch kreuzallergisch über diverse Lebensmittel aufregt. Nervige Sache.
  64. Ich habe mit 22 Jahre geheiratet. Fanden damals einige „viel zu früh“ und haben gedacht, meine Frau wär schwanger. War sie nicht. Wir mochten uns nur ziemlich 😉
  65. Gute Schokolade beginnt für mich ab 85% Kakao. 99%ige hab ich am liebsten.
  66. Erdbeeren sind mein absolutes Lieblingsobst. Also wirklich … obwohl Himbeeren auch nicht schlecht sind. Und Blaubeeren ebenfalls nicht … Einigen wir uns auf: Ich mag Beeren echt gerne.
  67. Mir ist grade aufgefallen, dass hier viele Getränke- und Essenspunkte stehen … ich glaube, ich genieße ganz gerne 😉
  68. Ich wollte als Kind immer Pfeife rauchen, weil ich meinen Opa so cool fand und ich den quasi nicht ohne Pfeife im Mund kannte.
  69. Ich unterrichte. Meist „Gemeindepädagogik“ und „Kinder- und Jugendhilfe“. Sehr gerne. Ich diskutiere mit viel Spaß mit den Studis, finde mit ihnen neue Dinge heraus oder entwickle Neues. Und bin echt dankbar, dass ich schon seit einigen Jahren immer wieder lehrbeauftragt werde.
  70. Star Wars! Auch wenn ich gern über Kleinigkeiten mecker … ich liebs einfach und muss das alles sehen. Immer wieder. Und das neue Zeug sowieso.
  71. Ich lerne total gerne dazu und finde immer noch zwei Themen mehr interessant, als ich gerade neu lernen kann.
  72. Ich habe mich jahrelang gegen einen eBook-Reader gewehrt, weil ich das Gefühl eines „echten Buchs in den Händen“ nicht missen wollte. Seit ich jetzt aber doch einen solchen Reader habe, liebe ich das leichte Gefühl in der Hand und vor allem im Rucksack doch sehr …
  73. Ich koche und backe gerne. Das entspannt mich total. Am liebsten koche ich für Gäste. Große Tischgesellschaften liebe ich noch mehr 😉
  74. Ich habe eine Starbucks Tassensammlung angefangen. Fand das eine total super Idee in jeder besuchten Stadt (in der eine Starbucks-Filiale gibt) eine „Erinnerung-Tasse“ zu haben. Manchmal denke ich in den entsprechenden Städten auch dran. Alle Tassen, die ich tatsächlich in der Sammlung habe, erfreuen mich (a) mit lecker Kaffee und (b) auch wirklich mit Erinnerungen an Erlebnisse in genau diesen Städten.
  75. Als Student habe ich bei McDonalds (hinterher sogar als „Schichtleiter“) gearbeitet – und würde trotzdem (?!) noch dort essen 😉
  76. Wenn ich eine Million Euro gewinnen würde, ich könnte sie nicht nur für mich oder uns als Ehepaar ausgeben. Auch nicht, wenn ich mich bemühen würde. Aus Gründen.
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Persönliches

14 Kommentare

  1. Hallo Heiko,

    nach deinem Kommentar bei meiner Fun Fact Liste, musste ich doch gleich mal deine bewundern. Ganze 74 Fakten? Klasse.

    Punkt Nr. 8 muss ich mir doch mal als Post-It in die Wohnung hängen, dann klappt es eventuell auch mit dem Lesen meiner Bücher.

    Und, Kaffee, ich liebe Kaffee! Noch lieber mag ich Espresso, klassisch aus meiner italienischen Espresso Maschine auf dem Herd. Da ist die Zubereitung schon eine kleine Zeremonie. Ich träume ja immer noch von einer schönen alten Holzmühle für Espressobohnen. Eventuell sollte ich mir mal eine besorgen.

    Grüße ausm Schwobaländle,
    Salvatore

  2. Lieber Heiko,

    wow, was für eine toll geschriebene Liste. ich habe mir alle Punkte aufmerksam durchgelesen und kann in vielen Dingen mit dir total in Resonanz gehen. Schlauen Humor mag ich sehr und in einem Buchladen könnte man mich auch abgeben. Jetzt halt dich fest. Fun Fact: Ich habe mal vor 22 Jahren im SAUERLAND eine Graupensuppe essen müssen und habe daran überhaupt keine gute Erinnerung.
    PS: Danke für deinen Kommentar unter meiner Liste. Du bist ein dufter Typ.

    Ganz herzliche Grüße aus dem echten Norden.
    Yvonne

  3. Dein Punkt Nr. 3, Apple Fan Boy, ich musste schmunzeln, denn ich habe seit Mai ein IPhone. Mein erster IPhone Versuch, die erste Zeit wollte ich das Biest öfter an die Wand schmeißen, die Umgewöhnung war ein beinharter Entzug und ständiges tippen in die falsche Ecke. Langsam sind das IPhone und ich Kumpel und ich fange an die Begeisterung für das Apfelphone zu verstehen.

  4. Hallo Heiko,
    Cooler Beitrag, in einigen Punkten gehen wir konform! Kaffee trinken, Patenkinder (das ist ein fun fact, den ich ganz vergessen habe 😉), Beerenliebe, keine Vorliebe für Bier und noch einiges mehr… viel Spaß beim Bloggen weiterhin!
    Liebe Grüße aus Wien
    Evelyne

  5. Hallo Heiko,
    coole Liste, die du da zusammengestellt hast. Toll auch der Link zu Compassion. Ich unterstütze bei Plan International, werde mir aber die Seite mal genauer anschauen.
    Viel Erfolg bei der Journalistenausbildung und genieße das Leben
    Gabriele

    1. Moin Gabriele,
      Super, dass du auch Patenkinder unterstützt. So nötig und so eine einfache Möglichkeit zu helfen.
      Der Start in die Journalistenausbildung war spannend – freue mich auf alles was kommt.
      Gruß, Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert