Urlaub

Urlaub

Wie gut wir gerade Abstand gebrauchen können. Vom Alltag, dem Stress, den Überforderungen und Hilflosigkeiten beim Blick auf unsere Welt.

Natürlich kann kein Urlaub das alles leisten … und am Ende nimmt man sich ja immer auch selber mit in die Ferien. Die Welt ist auch noch dieselbe.

Aber ich will mich in diesem Urlaub neu üben … Abstand zu finden zu dem was zu heftig, zu viel und zu grausig ist, in dem ich versuche den Vers zu buchstabieren: „Alles, was euch Sorge bereitet, werft auf ihn! Denn er trägt Sorge für euch.“ 1. Petrus 5,7

Gott erbarme dich! Christus erbarme dich!

Passt auf euch auf!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Persönliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert